Die “Haute Coiffure Française”, eine grossartige Geschichte

Die Geschichte der “Haute Coiffure Française” beginnt im April 1945, als ein paar grosse Pariser Friseure beschliessen, einen Club zu gründen.

Jedes Mitglied leitet einen prachtvollen Salon im goldenen Dreieck der Champs-Elysées, der Rue du Faubourg Saint Honoré und der Avenue Montaigne und frisiert die Pariser Jet-Set.

Ihr professionelles Image zieht bereits eine internationale Kundschaft an. Im Laufe der Jahre breitet sich der Club auch im Ausland aus und zählt die besten Friseure aus der ganzen Welt zu seinen Mitgliedern. L'Oréal beteiligt sich von Anfang an an dieser Pariser Einrichtung, die auch auf internationaler Ebene ihre Kreise zieht. Denn Mitglied dieses Eliteclubs zu werden bedeutet, weitreichende Anerkennung im Friseur-Milieu zu erlangen. L'Oréal hat sich gegenüber den unabhängigen Friseuren drei Ziele gesetzt: die künstlerische Qualität ihrer Kreationen durch jährliche Kollektionen wahren, ihre kaufmännische Entwicklung fördern und neue Talente von heute und morgen herausstellen. Im Hinblick auf die Erreichung dieser Ziele setzt L'Oréal Kommunikationsmittel und technische Mittel ein, um Friseure der neuen Generationen anzuziehen und eine moderne, aktive Kundschaft zufriedenzustellen.

Zurück

 
Aktuelle Kollektion

ESSENTIEL COLLECTION HCF.PE2017

Considérer la beauté de chacun dans sa diversité,
accepter de regarder au-delà des critères
d’une beauté collective

 

Unsere Mitglieder